Tanzende Gefühle, bewegte Tänze

 

Friebel, Volker & Kunz, Marianne (2003): Tanzende Gefühle – bewegte Tänze. Sinneswahrnehmung und Körpererfahrung in lebendigen Tänzen: tierische Emotionen für Kinder ab 4 Jahren. Münster: Ökotopia. Papierbuch mit Audio-CD: 95 Seiten und 69:07 Minuten, 22,00 Euro.

 

Gefühle brauchen Ausdruck! In archaischen Tierbildern erleben wir 12 Tänze zu (starken) Gefühlen. Eingestimmt werden die Kinder mit Wahrnehmungsspielen, Fantasiereisen, Geschichten oder Liedern.

Wir lassen die Sau raus im Ferkelballett, tanzen mit den Schmetterlingen in den 7. Himmel, stampfen mit den Büffeln die Wut in den Boden, zeigen uns mit den Pfauen von unserer prächtigsten Seite und lassen mit dem Pandabären den Kopf hängen ...

Ein breites Spektrum von Gefühlen wird aufgegriffen. Da geht es um Selbstbewusstsein, Aggression, Unruhe, Traurigkeit, Stolz, Scham, Freude und Glück.

Wir wollen mit allen Sinnen die Empfindungen wahrnehmen, körperlich erfahren und in Bewegung bringen.

Die Spiele, Lieder und Tänze können spontan zum Ausdruck von Aggression, zur Auseinandersetzung mit Problemen, zur Bestärkung von Freude und Glück eingesetzt werden. Sie eignen sich auch für Projekte zu den Gefühlen.

Enthalten sind sowohl leichte Kreistänze mit Schrittvorgaben als auch Elemente aus dem Kreativen Tanz. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Buch und CD sind aufeinander abgestimmt. Die CD enthält die passende Musik, so dass sofort losgelegt werden kann.

Angesprochen sind Eltern, Erzieherinnen, Lehrer, Gruppenleiter aller Art, therapeutische Berufe im medizinischen und psychologischen Bereich.

Alter: Ab 4 Jahren.

 

Erhältlich als Papierbuch bei Amazon (Klick auf das Bild links oben).

 

 


Impressum  I  AGB  I  Datenschutz

Aktuell 18.09.2017 auf www.Blaue-Felder.de
Alle Rechte vorbehalten